Informationsblatt zur Datenschutzgrundverordnung DSGVO

Für die Veranstaltung Klubsieger-Ausstellung der PSK-OG 15/10 Leipzig-Wiederitzsch

am 13.04.2019 in Chemnitz.

 

  1. Verantwortliche für die Datenverarbeitung

Verantwortlicher im Sinne des Art.13 DSGVO ist

PSK OG 15/10 Leipzig-Wiederitzsch

Äußere Raustr. 23

04158 Leipzig

 

  1. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Falko Friemelt

Hallbacher Str. 46

09526 Olbernhau

Telefon: 037360-669984

Fax: 037360-669985

Mail: info@hunde-friemelt.de

 

  1. Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die PSK OG 15/10 verarbeitet zum Zweck der erforderlichen und angemessenen Bearbeitung Ihrer Anmeldung zur Klubsieger-Ausstellung folgende personenbezogene Daten:

Nachname, Vorname, Anschrift, hierbei gerade auch Postleitzahl, Stadt,

Straße, Hausnummer und Adresszusätze, Telefon, E- Mail, erforderliche Bankdaten.

Weiterhin speichern wir Daten Ihres Tieres wie Rasse, Farbe, Name, Geburtsdatum, Chip-Nummer, Zuchtbuchnummer, Name der Eltern, erlangte Titel, Name des Züchters, Name des Eigentümers.

Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 DSGVO

 

Verarbeitungen zum Zwecke der Eigenwerbung

Zum Zwecke der Eigenwerbung wird Werbung und zum Zwecke der

Information werden Hinweise und Informationsunterlagen an die E-Mail-Adresse oder Telefon-Nummern der Teilnehmer versendet.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung per SMS oder im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

 

Zum Zwecke der Außendarstellung und Werbung für die PSK OG 15/10

werden Fotos von Ihnen und Ihrem Tier und / oder von der Veranstaltung auf folgenden Webseiten veröffentlicht: http:// pfotentreff-chemnitz.page4.com (einschließlich der Facebook-Präsenz der Veranstaltung). Ebenfalls kann eine Veröffentlichung in der Vereinszeitschrift des PSK erfolgen.

Mit Ihrer Anmeldung zur Veranstaltung stimmen Sie der Veröffentlichung auch unter Angabe folgender Daten zu: Name des Eigentümers, Name des Hundes, Rasse, Alter, Datum.

Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 DSGVO

 

  1. Empfänger der personenbezogenen Daten

Zur Durchführung der Veranstaltung wird ein Katalog erstellt, der öffentlich einsehbar ist.

Die PSK-OG Leipzig-Wiederitzsch übermittelt Ihre personenbezogenen Daten an weitere Empfänger, soweit dies zur Erfüllung Ihrer oder unserer vertraglichen oder vereinsrechtlichen

Pflichten aus der Veranstaltung, bzw. zur Durchsetzung unserer und Ihrer Rechte erforderlich ist;

dies sind z.B.:

  • Die Ergebnislisten der Veranstaltung zur weiteren Verarbeitung an Pinscher-Schnauzer-Klub 1895 e.V., an den VDH e.V. und viccora.de zur Veröffentlichung
  • Ihr und unser Kreditinstitut bei Einzug, Bezahlung oder Rücküberweisung der Teilnahmegebühr,
  • ein Transportunternehmen bei Versendung von Unterlagen oder anderen Dingen.
  • Das zuständige Veterinäramt aufgrund der nach den gesetzlichen Anforderungen

             notwendigen Meldungen, Stellen mit öffentlich- rechtlichen Aufgaben. DIesen übermitteln wir

             Ihre personenbezogenen Daten auf Anfrage, wenn wir gesetzlich oder vertraglich dazu berechtigt

             oder verpflichtet sind. Wir prüfen dann, ob die Behörde die Daten erhalten darf.

 

Drittland Übermittlung

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums –EWR) erfolgt nicht.

 

  1. Dauer der Speicherung

Die für die Bearbeitung der Veranstaltung und die weiteren genannten Verarbeitungen

erhobenen personenbezogenen Daten werden von uns für die Dauer von einem Jahr gespeichert.

 

  1. Ihre Betroffenenrechte

Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung

Über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten können Sie Auskunft verlangen. Ebenso

können Sie die Berichtigung Ihrer Daten verlangen, wenn diese unrichtig oder unvollständig

sind. Sie können Ansprüche auf Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten haben, wenn deren Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung sich als unzulässig oder nicht mehr erforderlich erweist.

Sie haben das Recht, jede Ihrer datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung jederzeit und

unabhängig voneinander zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die

Rechtmäßigkeit der aufgrund der jeweiligen Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten

Verarbeitung nicht berührt.

Sie können verlangen, dass die Daten, die sie betreffen und die Sie uns selbst bereitgestellt

haben, Ihnen selbst oder –soweit das technisch machbar ist -einem von Ihnen benannten

Dritten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format übermittelt werden.

Ihnen steht ferner ein Beschwerderecht bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu.

 

Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO

Sie können jederzeit gegen die vorgenommene Verarbeitung Ihrer personenbezogenen

Daten zum Zwecke der Eigenwerbung Widerspruch einlegen, da Rechtsgrundlage zur

Verarbeitung Ihrer personenbezogenen für den Versand der Werbung Art. 6 DSGVO ist.

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten bei Widerspruch nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung der Daten dient der Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

Olbernhau, September 2018

 

Falko Friemelt